Aktuelles Archive - Seite 3 von 3 - Citizens Forests

Aktuelles

Wie alles begann

Pascal Girardot

Pascal Girardot

Angefangen hat alles mit einem Buch. Als Pascal Girardot, der Gründer und Kopf der Initiative Citizens Forests das Buch Drawdown in die Finger bekam, entstand eine Idee. Das Buch beschreibt die 100 effizientesten Methode zur Begrenzung der globalen Erwärmung. Im Ranking der Methoden finden sich neben vorhersehbaren Dingen, wie dem Ausbau erneuerbarer Energien, der Vermeidung von Abfall und der besseren Isolierung von Wohnhäusern auch eher unerwartete Dinge wie der Schutz von Mooren (Platz 13) oder eine bessere Aubildung von Mädchen und Frauen (Platz 6).

Auf Platz 15 des Rankings hat Pascal die erste Maßnahmen gefunden, die sich auch mit einer handvoll engagierter Mitstreiter umsetzen läßt: Die Aufforstung. Durch das Buch Drawdown ist Pascal auch auf das Projekt Afforrest und die passende Methode gestossen: Der Japaner Akira Miyawaki hat eine der effizientesten Methoden zur Aufforstung entwickelt, die sich zudem auch auf sehr kleinen Flächen einsetzen läßt.

Der letzte fehlende Zündfunke war der Rücktritt des französichen Umweltministers Nicolas Hulot. Der in Frankreich überaus beliebte Politiker trat nach 15 Monaten im Amt im August 2018 mit der Begründung zurück, das die Politik zu kleine Schritte gegen die zunehmende Zerstörung unserer Umwelt unternimmt und das es für seine ambitionierten Umweltschutz-Ziele zu wenig Rückhalt in der Bevölkerung gab.

Damit war die Idee von Citizens Forests geboren: Selbst vor Ort anpacken um den Klimawandel zu stoppen. Wir haben die Methoden, wir haben die Fähigkeiten und wir haben die Mittel. Wenn die Politik viel zu langsam Maßnahmen ergreift müssen wir selbst handeln!

Seitdem sucht Pascal Mitstreiter, die bereit sind etwas Zeit, Geld oder eine ungenutzte Flächen zur Verfügung zu stellen um gemeinsam den Klimawandel etwas abzubremsen.

 

Treffen am 25.4. im Grammy

Grammy Partyspeicher BönningstedtBönningstedter packen an und forsten auf!

Wir treffen uns am 25. April um 19 Uhr im Grammy in Bönningstedt zu unserem  1. Treffen und Infoabend für alle Interessierten. Unser Ziel ist es bis zum 18. Mai 2019 die erste Fläche in Bönningstedt fertig aufgeforstet zu haben. Warum so kurzfristig? Bäume kann man nicht das gesamte Jahr pflanzen, wenn wir es in diesem Frühjahr nicht schaffen, müssen können wir erst wieder im Herbst neue Bäume pflanzen. Falls Du helfen kannst und möchtest bust Du herzlich eingeladen mitzumachen. Wir suchen noch weitere: Mitstreiter, Spender, Anpacker, Netzwerker, Klimaschützer, Baumfreunde, Zuhörer … Sie alle sind herzlich willkommen!

 

Wann? Donnerstag, 25. April 2019, 19 Uhr

Wo? Partyspeicher Grammy, Kieler Str. 128, Bönningstedt

Update vom 25.3.

Die Resonanz zu unserem Projekt Citizens Forests ist sehr groß uns darüber freuen wir uns alle.

Geplant ist eine Aufforstung der Dreiecksfläche zwischen Ellerbeker Straße und Grellfeldtwiete in diesem Herbst. Möglicherweise kann der Termin noch nach vorn verschoben werden: Das bedeutet, die von der Gemeinde in Aussicht gestellte Fläche könnte bereits im Frühling 2019 aufgeforstet werden. Die passende Baumschule ist bereit gefunden!

 

 

Gemeinde Bönningstedt stellt Fläche in Aussicht

Boenningstedt anpacken Bäume pflanzenAm 21.3. hat Pascal Girardot im Rahmen der Sitzung des Bauausschusses in Bönningstedt unser Projekt wieder etwas bekannter gemacht. Von den anwesenden Bürgern kam viel Lob für das Engagement von Citizens Forests, Die örtlichen Politiker sicherten sofort ihre Unterstüzung zu und haben in Aussicht gestellt, ein bisher ungenutztes Gemeindegrundstück an der Ellerbeker Straße für Citizens Forests zur Verfügung zu stellen.