Rückblick 2023 - Citizens Forests

Rückblick 2023

Rückblick 2023

Reforest together

reforest together Hamburg

Im Jahr 2023 haben wir viele neue und vielversprechende Ideen weiterverfolgt. Die wichtigste war sicherlich unser Vernetzungstreffen für baumpflanzende Initiativen – „reforest together“.
Dass wir nicht allein sind, mussten wir nicht erst feststellen. Außer uns pflanzen natürlich noch viele andere Organisationen neue Wälder. Was liegt da näher als sich zu vernetzen, um Synergieeffekte zu nutzen, voneinander zu lernen und damit gemeinsam schlagkräftiger zu werden?
Zwischen der Idee und dem ersten Event „reforest together“ in Hamburg lag natürlich noch reichlich Arbeit: Recherche und Einladungen an die anderen Organisationen verschicken, zwei neue Webseiten erstellen (reforest-together.de und die-baumpflanzende-gesellschaft.org) und die Organisation eines Treffens für knapp 60 Personen mit entsprechendem Rahmenprogramm. Die Anstrengung hat sich aber gelohnt, unser erstes Treffen mit 27 Initiativen aus ganz Deutschland und Österreich ist so gut bei allen Teilnehmenden angekommen, dass wir 2024 ein nächstes „reforest together“ veranstalten werden.

Pflanzenkohle

Pflanzenkohle

Eine weitere Idee, die wir angegangen sind, ist das Pflanzen unter Verwendung von Pflanzenkohle. Die verwendete Pflanzenkohle wird direkt bei uns um die Ecke in Hamburg aus dem Abfall der Kakaoproduktion hergestellt. Schon der Produktionsprozess ist CO2-negativ (es wird mehr CO2 gebunden als erzeugt wird), zusätzlich wird CO2 in Form von Kohlenstoff für Jahrtausende in die Erde der Pflanzung gebracht. Als ob das noch nicht genug wäre, soll die Pflanzenkohle ausgleichend auf den Wasserhaushalt wirken und richtig vorbehandelt ein gutes Nährstoffdepot sein. Das mussten wir unbedingt ausprobieren. Da es noch keine ausreichende Erfahrung mit der Verwendung bei Waldpflanzungen gibt, haben wir unsere Pflanzung in Quickborn dreigeteilt in eine normale Fläche, eine mit Pflanzenkohle und eine mit aktivierter Pflanzenkohle. Diese Flächen wollen wir wissenschaftlich begleiten, um den Einfluss durch die Pflanzenkohle zu ermitteln. Vielleicht wird Pflanzenkohle bald ein neuer Standard bei unseren Pflanzaktionen. 

 

Ausstellungen

Ausstellung Hamburger Bücherhallen

Eine weitergeführte Idee aus dem vorherigen Jahr 2022 ist unser Ausstellungskonzept. Unsere mittlerweile zwei Ausstellungssätze sind im Jahr 2023 durch einige Volkshochschulen und Hamburger Bücherhallen getourt und haben vielen neuen interessierten Menschen die Idee der kleinen Wälder nähergebracht.

Dokumentarfilm

Rückblick Miyawakiwälder 2023

Anfang des Jahres hat sich Angelina Lee, eine Filmemacherin aus den USA bei uns gemeldet. Sie war in den Niederlanden und gerade dabei, einen Dokumentarfilm über die immer größer werdende Tiny-Forest-Bewegung zu drehen. Bei ihrer Recherche ist sie auf Citizens Forests gestoßen und wollte auch uns als Vertreter der Tiny-Forest-Szene bei der Arbeit begleiten. Natürlich haben wir Angelina bei uns aufgenommen und sie in unsere Pflanzaktionen in Altona und auf dem Gut Wulksfelde eingebunden. Wir sind schon sehr gespannt auf Angelinas fertigen Film. Vielleicht ist er ja schon auf dem Green Screen Naturfilmfestival 2024 in Eckernförde zu sehen?

Über den Autor

boris administrator